Tout Berne chante reloaded


SO, 19. August 2018, 17.00 Uhr, Kirche Guggisberg

FR, 24. August 2018, 19.30 Uhr, Kirche Seeberg

SO, 9. September 2018, 17.00 Uhr, ref. Kirche Brienz

MISS HELVETIA - Barbara Klossner, Jodlerin

Vokalensemble ardent

Patrick Secchiari, Leitung

 

Gemeinsam mit der Jodlerin MISS HELVETIA - Barbara Klossner präsentiert das Vokalensemble ardent unter der Leitung von Patrick Secchiari ein Konzertprogramm zum Thema Bern. Vom Diemtigtaler Naturjodel bis zur brandneuen Komposition von Christian Henking erklingt ein buntes musikalisches Spektrum des Kantons Bern.

 

Wie klingt Bern? Die Bandbreite des Konzertprogramms ist atemberaubend: Vom in Ittigen geborenen Jakob Ummel erklingt «Bärnbiet», die «heimliche Nationalhymne des Kantons Bern». Der Thunersee wird sowohl in Adolf Stählis als auch in Othmar Schoecks Kompositionen besungen. Röseligarte-Lieder wie «Bin albe e wärti Tochter gsi» werden augenzwinkernd dem Lied «Dr Hansjakobli u ds Babettli» von Mani Matter gegenüber gestellt. Und wenn am Schluss des Konzerts, das extra für das Vokalensemble ardent komponierte Stück von Christian Henking erklingt, kann das Ensemble neben seiner Sangeskunst auch gleich sein Flair für choreografische Bewegung virtuos in Szene setzen.

 

PROGRAMM

Barbara Klossner, Diemtigtaler Naturjodel

Traditionell (Melodie F. Huber), Lueget, vo Berge und Tal (Satz: S. Würmli-Kollhopp)

Traditionell, Schönster Abestern (Satz: S. Würmli-Kollhopp)

Adolf Stähli, Am Thunersee

Traditionell, S’isch mer alles eis Ding (Satz: U. Fässler)

Jakob Ummel, Bärnbiet

Traditionell, Bin albe e wärti Tochter gsi (Satz: S. Würmli-Kollhopp)

Traditionell, Du fragsch mi, wär i bi

Barbara Klossner, Dubach Güschtu

Othmar Schoeck, ’s Seeli (für gemischten Chor gesetzt von A. Oetiker)

Erwin Mattmann, Hesse-Lieder

Arthur Furer, Blumenlieder 1-8 (Texte: aus dem heiteren Herbarium von K. H. Waggerl)

Mani Matter, Dr Hansjakobli u ds Babettli (Arr.: Ernst-Markus Büchi)

Christian Henking, Mekiruziknuti


Überraschungsauftritt am Swiss Economic Forum 2017


MISS HELVETIA - Barbara Klossner, Jodlerin

Bei MISS HELVETIA (Barbara Klossner) geht es um ein Gesamtkunstwerk. Die begnadete Sängerin jodelt wie kaum jemand auf der Welt. Sie liebt das Schweizer Liedgut und zeigt sich der Tradition verbunden. Trotzdem treibt sie die Neugier gegenüber Neuem. Und so kann es durchaus passieren, dass sie auch mal die Nationalhymne eines afrikanischen Landes jodelt! Ihre Auftritte sind interaktiv. Und egal ob Barbara Klossner jodelt, singt oder moderiert – sie sorgt für unvergessliche Momente.

 

Sie schreibt folgendes über sich selbst:

"Der Jodelgesang wurde mir durch meine Mutter in die Wiege gelegt. Ich gebe rund 100 Konzerte im Jahr als Jodlerin, Schwyzerörgelispielerin, Moderatorin und Unterhalterin. Ich hatte auch schon Auftritte in Korea, Amerika, China, Albanien, Frankreich und Brüssel. So habe ich in Korea, China, Japan, Südamerika und Afrika unzählige Male vor Publikum gejodelt. An meinen vielen Auftritten präsentiere ich den traditionellen Jodel geschmückt mit Mimik, Darstellung und Kreativität.“

 


Patrick Secchiari, Leitung

Patrick Secchiari führt seit über 15 Jahren vielbeachtete und unkonventionelle Chorkonzerte auf. Unter seiner Leitung erklangen Flashmobs, Mitsingkonzerte, szenische Baustellenkonzerte und offenes Singen im Museum. Engagements brachten den Dirigenten ans Stadttheater Bern sowie an diverse Festivals. Er studierte an den Musikhochschulen Fribourg und Bern und besuchte Internationale Meisterkurse. Gegenwärtig leitet er drei Chöre wie auch sein selbst gegründetes Vokalensemble ardent. Er unterrichtet Chordirigieren an der Hochschule der Künste Bern. www.secchiari.ch


Vokalensemble ardent

Das Vokalensemble ardent und Patrick Secchiari begeistern seit 2009 mit innovativen und spartenübergreifenden Konzertprogrammen im ganzen Kanton Bern. Das Ziel sind musikalische Sternstunden auf hohem Niveau für ein neugieriges Publikum.

Dank seiner vielfältigen künstlerischen Bandbreite und seiner hohen Qualität ist das Ensemble ein gern gesehener Gast bei Festivals (Bachwochen Thun, Musikfestival Bern), Orchestern (CAMERATA BERN, Sinfonie Orchester Biel Solothurn, Berner Kammerorchester) und Theatern (Konzert Theater Bern). Sowohl für Konzerte als auch für verschiedene szenische Produktionen haben Komponisten neue Werke für das Ensemble geschrieben. Die Eigenproduktionen überzeugen durch eine abwechslungsreiche Programmgestaltung, die bekannte Kompositionen mit Raritäten der Chorliteratur kombiniert.

Zu den Höhepunkten gehören Auftritte am Schlusskonzert der Bachwochen Thun, am Musikfestival Bern, im Schaufenster des Warenhauses LOEB, am Stadttheater Bern sowie im Nationalratssaal des Bundeshauses. Der Youtube-Film des Flashmobs im Nationalratssaal wurde bereits über 130'000-mal aufgerufen.


Herzlichen Dank

Kirchgemeinde Guggisberg
Kirchgemeinde Guggisberg



Vokalensemble ardent

Dammweg 51

CH-3013 Bern

info@ardent.ch