konzerte 2024


Panta rhei

Freitag, 13.09.2024, 20:00 Uhr, Dreifaltigkeitskirche Bern

 

Samstag, 14.09.2024, 19:00 Uhr, Leonhardskirche Basel

 

Sonntag, 15.09.2024, 15:00 Uhr, Klosterkirche Einsiedeln

im Rahmen der Konzertreihe Musiksommer am Zürichsee

Alles ist in Bewegung, nichts bleibt stehen. Dieser Lehrsatz des griechischen Philosophen Heraklit war dem Schweizer Komponisten Leo Dick Inspiration für seine Kantate für Doppelchor, Mezzosopran, Bariton und Saxofonquartett. Das Vokalensemble ardent freut sich, dieses Werk zusammen mit Christina Daletska, Christian Immler und dem Saxofonquartett von Rahel Kohler uraufführen zu dürfen.


Gleichzeitig eröffnet das weitere Programm eine atemberaubende Perspektive in die Vergangenheit: Guillaume de Machaut, Diener vieler Herren im Hundertjährigen Krieg, Hildegard von Bingen, Äbtissin und Korrespondenzpartnerin der Mächtigen ihrer Zeit, und Heinrich Schütz, der herausragende Komponist des Dreissigjährigen Kriegs, lassen uns mit ihren Klängen Rückschau halten auf die letzten tausend Jahre.

 

Vieles hat sich im Lauf der Geschichte verändert, geblieben ist bis heute die Kraft faszinierender Chormusik.

 

Programm
Guillaume de Machaut (1300–1377)

  • Teile der "Messe de Nostre Dame"

Hildegard von Bingen (1098–1179)

  • O magne pater
  • Karitas
  • O virtus sapientiae

Leo Dick (*1976)

  • Panta rhei - Kantate für Doppelchor, Mezzosopran, Bassbariton und Saxophonquartett (UA)

Heinrich Schütz (1585–1672)

  • Wohl denen, die ohne Wandel leben, SWV 482
  • Verleih uns Frieden gnädiglich/ Gib unsern Fürsten SWV 372/373
  • Die mitTränen säen, SWV 378
  • Jauchzet dem Herren, alle Welt, SWV 493

Mitwirkende

Christina Daletska, Mezzosopran

Christian Immler, Bassbariton

Vokalensemble ardent

 

Saxofonquartett

Rahel Kohler, Sopransaxofon

Michelle Hess, Altsaxofon

Manuel Herren, Tenorsaxofon

Alexandra Müller, Baritonsaxofon

 

Leo Dick, Komposition

 

Patrick Secchiari, musikalische Leitung

 


quasi un incanto - bezaubernde schweizer chormusik

 

Samstag, 16. November 2024, 19:00 Uhr

Stiftung Rotonda Jegenstorf

 

Sonntag, 17. November 2024, 17:00 Uhr

Michaelskirche Meiringen

 

Lassen Sie sich entführen in die höchst spannende und farbenreiche Welt der neueren Schweizer Chormusik. Im Mittelpunkt dieser Konzerte stehen sowohl traditionelle Schweizer Lieder wie auch Werke aus der neuen Sammlung SWISS CHORAL MUSIC, herausgegeben von unserem Dirigenten Patrick Secchiari, die die Vielfältigkeit der Chormusik unseres Landes repräsentieren.

 

Leitung: Patrick Secchiari


Herzlichen Dank

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Partnern und Förderern für die finanzielle und ideelle Unterstützung.