Seven Towers

Donnerstag, 14. April 2016, 19.30 Uhr, Kongresshaus Biel



Vokalensemble ardent und Suppléments musicaux

(Einstudierung Patrick Secchiari und Moritz Achermann)

Sinfonie Orchester Biel Solothurn

Orchester der HKB

Kaspar Zehnder, Dirigent

 

Programm

Cécile Marti: Seven Towers (Uraufführung)

 

Der Orchesterzyklus «Seven Towers» besteht aus sieben aufeinander folgenden Teilstücken, die miteinander korrespondieren. Die Türme stellen musikalische Räume dar, die sich durch verschiedene Charakteristika unterscheiden. Das erste Stück lädt den Hörer ein, durch sieben imaginäre Klangräume zu schreiten. Die folgenden Teilstücke beziehen sich je auf diese Räume und entwickeln die Klangideen weiter. «Seven Towers» lädt ein, über eine ausgedehnte Zeitspanne in neuartigen Klangwelten zu verweilen. Cécile Marti gewann 2008 mit dem Orchesterwerk «Bubble Trip» den internationalen Kompositionswettbewerb im Rahmen der 9. Weimarer Frühjahrstage für zeitgenössische Musik. 2010 wurde ihr Violinkonzert «AdoRatio» am Lucerne Festival und der Tonhalle Zürich zur Aufführung gebracht. Für das Jahr 2011 wurde ihr das Werkjahr der Stadt Zürich zugesprochen. In diesem Zusammenhang entstand ihr neues Orchesterwerk «Wave Trip», welches 2012 in Deutschland uraufgeführt wurde. Sie lebt und arbeitet heute in London.

 


Vokalensemble ardent

Dammweg 51

CH-3013 Bern

info@ardent.ch